Ihre ochs und junior gestalten

| Cail Pearce

ochs und junior Uhren bieten schier unbegrenzte Gestaltungsoptionen. Sie haben die Möglichkeit, die von Ludwig Oechslin entwickelten Uhren, zu Ihrer ganz Persönlichen zu machen. Für Ihren Entwurf verwenden Sie dieselben Design-Instrumente wie wir hier in Luzern (ewiger kalender, jahreskalender, mondphase, datum, zeitzonen). Ausserdem können Sie in unseren Gedanken und Blogposts der letzten 10 Jahren durchgehen, um weitere Inspirationen und Ideen für Ihre ochs und junior zu finden!

Firmenmitbegründer Beat Weinmann, der als Produktions-, Verkaufs- und Serviceleiter von ochs und junior fungiert, begleitet Sie persönlich im Design- und Auswahlprozess. Weinmann hat die Erfahrung und das ästhetische Empfinden um Sie bei Ihrer Auswahl zu beraten. Gerne diskutiert er mit Ihnen Ihre persönliche Uhr. Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Telefontermin mit Beat Weinmann zu arrangieren, und während des Telefonats die ochs und junior Webseite offen haben, können Sie das Design Ihrer Uhr interaktiv mit ihm besprechen. Oder Sie besuchen uns in Luzern.

Durch Beat Weinmann haben Sie Zugang zu den Fertigkeiten und Talenten des ochs und junior Teams: Marion Müller ist eine Meisteruhrmacherin mit jahrzehntelanger Erfahrung im Restaurieren hochwertiger Zeitmesser und im Erstellen von Prototypen. Sandra Flück ist zu einer anerkannten Expertin im Patinieren geworden. Der Schreibende hat die blaue Patina entwickelt, den jahreskalender LIGHT, den ewigen kalender in Titan und die mondphase mit blauer Patina gestaltet. Ludwig Oechslin bringt seine Ideen mittels seiner radikalen Prototypen ein. Da wir exklusiv direkt verkaufen und pro Jahr nur etwa 130 Uhren fertigen, können Sie sich darauf verlassen, dass das Team Ihrer persönlichen Uhr seine ganze Aufmerksamkeit schenkt.

Dieser Beitrag kann nützlich für Sie sein, wenn Sie zuerst gerne selbst die Möglichkeiten Ihrer ochs und junior ausloten möchten, bevor sie uns kontaktieren. Wir stellen darin vier Fragen, welche Ihnen zuverlässig helfen, Ihr persönliches Wunschdesign zu finden. Ausserdem zeigen wir auf den Fotos einen ewigen kalender, den wir kürzlich für einen Klienten in Hongkong gefertigt haben, und illustrieren mit diesem Beispiel eine der vielen Gestaltungsvarianten. Die Details dieser speziellen Uhr finden Sie am Ende dieses Berichtes.

Bevor wir anfangen, möchten wir zwei Aspekte erklären: Erstens, Sie können jederzeit Beat Weinmann mit Ihren Fragen kontaktieren und er antwortet Ihnen gerne direkt, auch wenn Sie noch nicht alle Antworten zu den vier nachfolgenden Fragen kennen. Zweitens, Sie gestalten Ihre ochs und junior nur selbst, wenn Sie Freude am Gestalten Ihrer Uhr haben. Wir bei ochs und junior arbeiten ebenso an Uhren mit höchstmöglicher Funktionalität oder speziellen Details, die wir als perfekt empfinden. Die Resultate davon finden Sie im online Store auf unserer Webseite (zum Beispiel den ewigen kalender). Diese Uhren werden, genau wie unsere personalisierten Zeitmesser, einzeln angefertigt. Eine Auswahl der Stücke liegt für Sie bereit in unseren Luzerner Arbeitsräumen.

Fangen wir an!

Ihre ochs und junior gestalten

1. Für welche der Funktionen interessieren Sie sich?

Unsere Homepage kommt gleich zum Punkt und bietet eine kurze Übersicht über die fünf Funktionen, die Ludwig Oechslin für ochs und junior entwickelt hat. Hier sind ein paar weitere Gedanken, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche davon die richtige für Sie ist.

Der ewige kalender ist die am einfachsten einzustellende anspruchsvolle Kalenderuhr auf dem Markt. Er hat ein einzigartiges Gehäuse, dessen Rundungen etwas weicher sind als die der Gehäuse der anderen vier Funktionen, und wird auf dem Basiswerk UN-118 von Ulysse Nardin aufgebaut.

Der jahreskalender ist wahrscheinlich das beste Beispiel für Oechslins Ansatz der radikalen Vereinfachung im Uhrendesign. Er bietet bei der Grösse mehr Auswahl als der ewige kalender und ist mit 42mm, 39mm oder 36mm Durchmesser erhältlich; dies wird durch den kleineren Durchmesser des verwendeten Basiswerks, des ETA 2824-2, möglich. Der jahreskalender ist die derzeit ultimative Reduktion einer Uhr mit anspruchsvoller Kalenderfunktion.

Oechslins mondphase verwendet ein epizyklisches Getriebesystem, dank welchem die Mondphasenkalkulation 3478,27 Jahre Präzision erreicht – dies obwohl sie mit nur fünf Teilen ausgeführt wird. Sie ist die wohl romantischste Funktion, die wir anbieten und steht für eine moderne Interpretation der Mondphasenfunktion.

Die Datumsuhr ist Oechslins minimalistischste Uhr – sie zeigt das Wesentliche in einer wohlüberlegten visuellen Hierarchie: zuerst die Zeit, dann das Datum.

Die Zeitzonenuhr ist die Ausnahme, die die Regel belegt. Sie ist die einzige ochs und junior Uhr mit Ziffern. Sie zeigt zwei Zeitzonen und somit zwei Zeitgeschichten auf einem Zeigerpaar – auch das hat etwas Romantisches und zudem ist es sehr funktionell.

2. Welche Grösse möchten Sie?

Wenn Sie sich für eine Funktion entschieden haben, lautet die nächste Frage: in welcher Grösse?

Den ewigen kalender bieten wir mit 42mm Durchmesser an. Das ist das kleinstmögliche, machbare Gehäuse für das Basiswerk UN-118 von Ulysse Nardin. Da das Band unter die Lunette integriert ist, trägt sich diese runde Gehäuseform auf für schmalere Handgelenke komfortabel. Auf Ihren Wunsch können wir den ewigen kalender auch in 47mm bauen.

Die Uhren jahreskalender, mondphase, datum und zeitzonen bieten wir in zwei Hauptgrössen an: mit 42mm oder 39mm Durchmesser. Beide Grössen bieten einen aussergewöhnlich hohen Tragkomfort. Bei der Wahl der Grösse kommt es nicht auf den Handgelenkumfang an – beide Grössen sind für alle Handgelenkumfänge tragbar –, sondern auf Ihre Präferenz: Möchten Sie eine Uhr mit eher subtilerer Präsenz an Ihrem Handgelenk (39mm) oder ziehen Sie einen etwas sportlicheren Look vor (42mm)? Ungefähr 60% unserer Kunden wählen einen Durchmesser von 42mm.

Wenn Sie Zugang zu einem Drucker haben, können Sie die beiden Grössen direkt an Ihrem Handgelenk vergleichen. Mit dem Feature „Drucken 1:1“ im Customizer können Sie Ihre Wunschuhr in beiden Grössen ausdrucken. Stellen Sie dabei sicher, dass auch beim Browser die Grösse auf 100% eingestellt ist; einige Browser haben nämlich die Grundeinstellung „an Seite anpassen (fit to page)“, welche den Massstab des Ausdrucks verändern kann.

Auf Wunsch können wir die Uhren jahreskalender, mondphase, datum und zeitzonen auch mit 36mm Durchmesser anfertigen. Dies haben wir schon einige Male ausgeführt. Die meisten unserer Kunden, welche eine Uhr mit etwas subtilerer Präsenz am Handgelenk wünschen, sind allerdings mit den Proportionen der 39mm-Ausgabe sehr glücklich. Da die Bandanstösse von Oechslins Gehäusedesign nicht über den Radius der Lünette hinausreichen (dies sieht man sehr schön im folgenden Blogpost: Ein solider Gehäuseboden), tragen sich die 39mm-Uhren wie 37mm- oder 38mm-Uhren anderer Hersteller. Die 36mm-Version bieten wir in unseren Customizer-Tools nicht an. Wenn Sie eine Uhrenversion mit 36mm Durchmesser möchten, empfehlen wir, im Customizer Ihre Wunschuhr mit der Option 39mm zu gestalten und uns Ihre Wunschgrösse im E-Mail mitzuteilen. Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, erstellen wir für Sie dann eine technische Zeichnung, welches Ihre Uhr mit 36mm Durchmesser zeigt.

Die Höhe des Gehäuses bleibt die gleiche, unabhängig vom gewählten Durchmesser (11mm beim jahreskalender und der mondphase, 10,4mm bei der datum und der zeitzonen). Weitere Details zu Oechslins Gehäusen finden Sie auf der Fakten-Seite der jeweiligen Funktion.

3. Aus welchem Material sollen Gehäuse, Krone und Schliesse sein?

Wenn Sie sich für eine Funktion und eine Gehäusegrösse entschieden haben, ist die nächste wichtige Frage, welches Material Sie sich für Ihr Gehäuse, die Krone und die Schliesse wünschen.

Hier bieten wir zwei Hauptoptionen: Titan Grade 5 und Sterling-Silber 925.

Titan ist das wahrscheinlich funktionalste Gehäusematerial für eine Uhr. Es ist gänzlich hypoallergen, relativ leicht und ausserordentlich robust. Sein Farbton ist grauer als der von Sterling-Silber. Für Titan-Elemente bieten wir seit 2016 die Option einer PVD-Beschichtung. Diese Veredelung verleiht den Aussenteilen eine gleichmässige, rauchig-graue Farbe und macht sie zudem noch 15-20% kratzfester.

Sterling-Silber ist ein romantisches Metall, welches jedes Licht wunderschön reflektiert. Das Material ist weicher und zeigt dadurch die kleinen Narben und Abenteuer des Lebens. Mit der Zeit kann sich eine graue bis schwarze Patina entwickeln oder sich das Gehäuse durch das Tragen und die Reibung mit der Kleidung von selber polieren – natürlich können Sie das auch mit einem Silberputztuch selber machen. Jedes Silbergehäuse wird zu Ihrem ganz persönlichen Gegenstand, so wie es die Silber-Taschenuhr des Grossvaters war. Auch auf dieser Uhr hätte man die kleinen Kratzer so gelassen wie sie waren. So zeigt sich, dass damit gelebt wird. Die Wahl einer Sterling-Silber-Uhr erinnert uns an einen Rat von Tyler Durden im Film Fight Club: „Stop trying to control everything and just…let…go.“ – Hör auf, alles kontrollieren zu wollen und lass … einfach … los.

Weitere Materialien wie das Bronze-Gehäuse in diesem Beitrag werden auf speziellen Wunsch als reine Einzelanfertigung gefertigt. Der Herstellungsaufwand dafür ist entsprechend etwas höher.

Auch Gehäuse aus anderen Edelmetallen wie beispielsweise Gold und Platin sind machbar. Da, im Gegensatz zu in Serie gefertigten Gehäusen aus Edelmetall, Peter Cantieni oder die Helfenstein Mechanik AG dieses Einzelstück aus einem Block Metall fräsen, ist der Aufwand entsprechend viel grösser. Fragen Sie uns danach, wir geben Ihnen gerne Auskunft.

4. Farbe oder reines Metall?

Der letzte Schritt ist das Design des Zifferblatts. Es gibt zwei grundsätzliche Ansätze für das Design Ihres Zifferblatts.

Der erste Ansatz ist, Farbe zu verwenden. Mit Farbe kann ein einzigartiges, sehr persönliches Design gestaltet werden. Zudem kann bei der Verwendung von Farbe Super-LumiNova beigemischt werden kann, so dass die Zeit auch bei totaler Dunkelheit lesbar bleibt. Theoretisch ist das Beimischen von Super-LumiNova bei jedem Farbton möglich. In der Praxis macht es allerdings am meisten Sinn, Super-LumiNova bei helleren Farben wie Gelb oder Orange beizumischen, denn je heller die Farbe, desto grösser ist die Leuchtkraft im Dunkeln. Für die bestmögliche Sichtbarkeit der Anzeigen im Dunkeln empfehlen wir Weiss.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man das Zifferblatt mit Farbe gestalten kann. Sie können ein möglichst funktionales Resultat erzielen, wie zum Beispiel beim jahreskalender LIGHT, indem Sie ein dunkles, galvanisch bearbeitetes Zifferblatt mit hellen Zeigern und Indices kombinieren. Oder Sie können Ihre Lieblingsfarben zu einem Gesamtbild zusammenstellen, das Ihrem Geschmack entspricht. Die Farben in unserem Customizer gehören einer Farbfamilie an und sind somit alle kombinierbar.

Hier ist ein Beispiel für eine Datumsuhr mit Farbe, die wir kürzlich gefertigt haben.

Sie können auch Farben wählen, die nicht im Customizer sind. Dafür können Sie uns nur die gewünschten Farben via Foto oder mittels den Pantone-Farbcodes mitteilen. Ein Beispiel für eine Uhr mit solch persönlichen Farben finden Sie in diesem Blogpost vom 29. Mai 2015. Lesen Sie ausserdem das Kapitel unten mit dem Titel „Optionen jenseits des Customizers“ für weitere Informationen zu dieser Möglichkeit.

Der zweite Ansatz für die Gestaltung Ihres Zifferblatts ist, „reines Metall“ zu verwenden. Zifferblätter aus reinem Metall sind elegant und zeitlos. Eine einzigartige Option, die ochs und junior anbietet, ist das Patinieren. Wir patinieren alle Teile von Hand und das Resultat ist jedes Mal einzigartig. Während dem Patinierungsprozess wird keine Farbe beigefügt. Das Aussehen des Metalls wird durch Oxidation verändert; dabei kann es verschiedene Farben annehmen, von Grau über Blau und Grün (Nebra) bis Rot. Sogar ein Regenbogen an verschiedenen Farben ist möglich. Um einen Kontrast zu erzeugen, kann das Patinieren mit Ausfräsungen kombiniert werden.

In der sauerstoffarmen Umgebung im Innern des Gehäuses wird eine weitere Oxidation nur sehr langsam stattfinden. Sie können davon ausgehen, dass Sie keine grossen Veränderungen feststellen werden. Eine leichte Veränderung, die mit der Zeit auftritt, macht jedoch den Charme einer Patinierung aus  –  Sie wählen mit dem Patinieren einen „lebendigen“ Prozess. Auf Wunsch kann diese zusätzliche Patinierung jedoch wieder rückgängig gemacht werden, wenn Sie Ihre Uhr zum Service geben.

Wenn Ihnen das Aussehen von reinem Metall gefällt, Sie sich aber ein gleichmässigeres Resultat wünschen, besteht auch die Möglichkeit einer PVD-Beschichtung des Zifferblatts. Sie finden ein Beispiel für eine graue PVD-Beschichtung eines Zifferblatts im online Store beim ewigen kalender. Das Zifferblatt sieht ähnlich aus wie nach einer grauen Patinierung, aber die Farbe ist vollkommen gleichmässig.

Und schliesslich können Sie auch patinierte Elemente mit farblackierten kombinieren. Zum Beispiel können Sie zu mit Super-LumiNova bemalten Zeigern, die es Ihnen erlauben, die Zeit auch nachts abzulesen, ein patiniertes Zifferblatt, das viel Charakter aufweist, wählen.

Optionen jenseits des Customizers

Neben den anwählbaren Optionen gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten welche wir in der Rubrik „Gedanken“ näher beschreiben.

Wenn Sie eine dieser Ausführungen möchten, zum Beispiel den ewigen kalender in Titan, jedoch mit andersfarbigen Zeigern und Punkten  -,  können Sie im Customizer einen Entwurf erstellen, indem Sie die gewünschten Optionen mit ähnlichen ersetzen. Zum Beispiel könnten Sie Neusilber wählen, um Titan zu repräsentieren. So können Sie mit der Gestaltung Ihrer Uhr im Customizer weiterfahren und das fertige Design speichern. Wenn Sie dieses dann per E-Mail an Beat Weinmann senden, informieren Sie uns einfach, dass Sie statt Neusilber das Zifferblatt gerne in Titan hätten. Wir geben Ihnen dann den Preis dafür an und machen einen Photoshop-Entwurf.

Massgeschneiderte Photoshop-Entwürfe

Sollte das Design, das Ihnen vorschwebt, im Customizer nicht möglich sein, so können wir einen Photoshop-Entwurf erstellen. Da dies Zeit und Ressourcen in Anspruch nimmt, bitten wir vorgängig um eine bestätigte Bestellung und eine Vorauszahlung. Eine „bestätigte Bestellung“ bedeutet nicht, dass alle Details Ihrer Uhr bereits entschieden sind, sondern dass Sie sich zum Kauf einer ochs und junior verpflichten und mit uns den Auswahl Prozess fertig erarbeiten. Wir senden Ihnen dann einen sicheren Link für die Bezahlung, mit dem Sie die Hälfte des Grundpreises für die ochs und junior, die Sie in Betracht ziehen, überweisen können. Danach können wir für Sie einen oder mehrere persönliche Photoshop-Entwurfe erstellen. Weitere Informationen zum Zahlungsprozess finden Sie auf unserer Webseite unter Kaufen.

Zwei Dinge, die wir nicht machen

Es gibt zwei Dinge, die wir beim Personalisierungsprozess nicht machen:

  • Einen Text oder ein Logo auf das Zifferblatt setzen – eine ochs und junior trägt kein Logo.
  • Gehäuse mit einem Safirglasboden ausstatten – Sie können die Gründe dafür in diesem Blogpost nachlesen: Ein solider Gehäuseboden.

Mit Vertrauen bestellen

Wenn Sie Ihre Uhr erhalten und doch noch ein Detail daran ändern möchten, so tun wir dies bis zu 30 Tage, nachdem Sie Ihre Uhr erhalten haben, kostenlos. Wir geben Ihnen in diesem Fall unsere FedEx-Nummer, so dass Sie uns die Uhr schnell und kostenfrei zurücksenden können. Und wenn Sie in der Zukunft einmal den Look Ihrer Uhr ändern möchten – vielleicht, weil Sie auf unserer Webseite eine neue Möglichkeit entdeckt haben oder weil sich Ihr Geschmack geändert hat -, so ist auch dies möglich. Sie finden die Preise für diese Arbeiten auf unserer Service-Seite.

Über diesen ewigen kalender

Um diesen Blogpost abzurunden und den Kreis zu schliessen, hier ein paar Schlussbemerkungen zum speziellen ewigen kalender, der in diesem Beitrag abgebildet ist:

Wir haben diese Uhr für einen langjährigen Kunden gefertigt, der in Hongkong lebt. Der Kunde begann sein Design mit dem Customizer. Hier ist sein Customizer-Entwurf, den er uns gesendet hat: Customizer-Design.

In seinem E-Mail erklärte uns der Kunde, dass er gerne obiges Design hätte, allerdings in einem Bronze-Gehäuse. Er hatte die Möglichkeit eines Gehäuses aus Bronze auf unserer Webseite unter den „Referenzen“ entdeckt. Da Bronze allergische Reaktionen auslösen kann, fertigen wir Bronze-Gehäuse mit einem Gehäuseboden aus Titan, wie man in den Fotos sieht. Dieses Beispiel zeigt sehr gut, wie man den Customizer nutzen kann. Sie können damit einen Entwurf erstellen, der so nahe wie möglich an Ihre Wunschuhr herankommt, und danach Ideen einbauen, zu denen Sie beispielsweise in den anderen Sektionen unserer Webseite inspiriert wurden.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Gestalten und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!