Thomas am Mittelmeer!

surfline002

Thomas ist eben am Mittelmeer angekommen! Vor exakt einer Woche hatte er seinen zweiten Versuch gestartet, um mit dem SUP-Board die erste Welle am Atlantik zu erreichen.
Sein Handgelenk ist ausgeheilt, sein Magen verträgt wieder Wellengang und Sportlerpicknick.

Satt noch einmal den ganzen Weg von Mollis über Basel, dann weiter an Mülhausen vorbei durch die komplett verdreckten Kanäle zu paddeln, ist er diesmal in Genf gestartet.
Das geht nun, trotz dramatischen Mistral-Winden mit Sturmwarnungen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 100km/h, flott voran.

Natürlich ahnt unser Abenteurer, was ihn auf dem Atlantik erwarten könnte. Das Brett reagiert mit dem Gepäckaufbau relativ sensibel auf Seitenwind.

Immer noch ist das Essen eine Herausforderung. Der Rhone Kanal war erstaunlicherweise eher leer und an den Ufern passierte Thomas Dörfer, welche wie ausgestorben wirkten.

Ufernahe Restaurants traf er eher selten und wenn, dann sind sie natürlich nicht mit dem aktuellen Reisebudget zu vereinbaren.

Um das zu verbessern hat sich Thomas Oschwald etwas Spannendes einfallen lassen! Pro gespendete CHF 50.- auf seinem Reisekonto wird er aus unseren Gewässern 1kg Müll rausfischen. Und dass dies nötig ist, sieht er zurzeit jeden Tag. Spendet liebe Leute! Er soll gut durchkommen und hinterher Kiloweise reinigen… 🙂

Und die ochs und junior selene? Perfekt! Sie ist ausgezeichnet zu tragen und macht all die Strapazen mit.

Viel Rückenwind Thomas!!