Das ochs und junior Team

ochs und junior wurde 2006 von zwei Veteranen der Schweizer Uhrenindustrie gegründet: Ludwig Oechslin und Beat Weinmann. Beat Weinmann arbeitete 16 Jahre lang als Mitglied der Geschäftsführung beim Luzerner Unternehmen Embassy, einem der führenden Uhrenhändler Europas. Ludwig Oechslin kreierte für den renommierten Uhrenhersteller Ulysse Nardin einige der Uhren mit den meisten Auszeichnungen (zum Beispiel die Freak und die Trilogy of Time). Im Verwaltungsrat der Firma sitzen ausserdem der CEO und der COO von Ulysse Nardin.

Ludwig Oechslin

Ludwig Oechslin ist bei ochs und junior für alle technischen Innovationen und das funktionale Design zuständig. Während 20 Jahren kreierte Oechslin für Ulysse Nardin zahlreiche preisgekrönte Uhren wie die Freak, die Moonstruck, die Trilogy of Time, die Perpetual GMT und die Sonata. Von 2001 bis Februar 2014 kuratierte und führte Ludwig Oechslin das bedeutendste Museum zur Geschichte der Uhrmacherei, das „Musée International d’Horlogerie“ (MIH) in La Chaux-de-Fonds, Schweiz. Als Doktor der theoretischen Physik (Universität Bern), studierter Mathematiker, Astronom und Altertumswissenschaftler nutzt er seinen breiten Bildungs- und Erfahrungshorizont für innovative Armbanduhren, die mit einer von der Schweizer Uhrenindustrie nahezu unbeachteten Eigenschaft brillieren: der Vereinfachung. Komplikationen wie Kalender werden in mechanischen Armbanduhren üblicherweise mit Hebeln und Federn ausgeführt. Oechslin hat bei seinem Studium astronomischer Apparate und der Restaurierung und Dokumentation der Farnesianischen Uhr im Vatikan zwischen 1978 und 1982 gesehen, dass Getriebe die bessere Lösung für Armbanduhren sind. Seither konstruiert er konsequent nach diesem Grundsatz. Seine neuartigen Zahnradzusammenstellungen und epizyklischen Getriebe sind derart einfach, dass sie von einer mechanischen Werkstätte hergestellt werden können und eine hohe Betriebssicherheit garantieren. Weitere Informationen zu Ludwig Oechslin finden Sie hier.

Beat Weinmann

Beat Weinmann ist Mitbegründer und war bis Ende November 2019 CEO von ochs und junior. Während 16 Jahren arbeitete Beat Weinmann als Mitglied der Geschäftsleitung beim Luzerner Uhren- und Luxushändler Embassy. Dieser Zugang zu einer der grössten Auswahl an exklusiven Marken schärfte sein Auge und machte ihn, als kritischen Denker, zu einem anerkannten Experten der Schweizer Uhrenbranche. Als Geschäftsführer von ochs und junior war Beat Weinmann die Schnittstelle zwischen Produktion, Planung, Kommunikation, Verkauf und Service. Er konzentrierte sich auf die direkte Kommunikation mit den Kunden, hiess sie herzlich willkommen in unserem Luzerner Uhrenloft und beriet sie kompetent bei der Wahl der perfekten Uhr.

Verwaltungsrat

Verwaltungsratspräsidium: Kornelia Imesch Oechslin (Professorin für moderne und zeitgenössische Kunst und Architektur an der Universität Lausanne). Verwaltungsrat: Patrick Pruniaux (CEO von Ulysse Nardin), Lucas Humair (Leiter der technischen Abteilung von Ulysse Nardin).