Deutsche Artikel

Die kleine Luzerner Marke Ochs und Junior stellt ist bekannt für ihre unkomplizierten Komplikationen. Die Uhr day/night zeigt den Lauf von Sonne und Mond am Himmel und unter dem Horizont.

Die «Zwei-Zeitzonen-Uhr» von Ochs und Junior aus Luzern gehört mit einem Anschaffungspreis von 6000 Franken nicht mehr in die Spassliga, doch in Sachen Minimalismus ist sie ein edles Vorzeigestück.

Ludwig Oechslin: Einer der genialsten Uhrmacher der Welt. Er kann die kompliziertesten Uhren konstruieren, die es gibt. Will er aber nicht. Er baut lieber radikal einfach. Sein Traum: ein Ewiger Kalender, den sich jeder leisten kann. Radikal einfache Luxusuhren.

«Also, es ist so: Einfach …» ochs und junior: Was herauskommt, wenn Professor Ludwig Oechslin zu seinem eigenen Vergnügen die Uhrenwelt vereinfacht. Eine Uhr ist für ihn eine Organisationshilfe.

So konstatiert der kalifornische Produktdesigner Hartmut Esslinger, der mit Steve Jobs die Gestaltung von Apple in den achtziger Jahren prägte und heute mechanische Uhren sammelt: “Die derzeit meist überladenen Zifferblätter sind peinlich. Das von ochs und junior aber könnte auch eine abstrakte Grafik sein, und mit dem Online-Konfigurator kann ich mir tatsächlich meine persönliche Uhr gestalten.

Die junge, unkonventionelle Luzerner Uhrenmarke Ochs und Junior hat ein Konzept entwickelt, bei dem die Kundschaft bei der Gestaltung der Uhr mitreden kann; vor Ort im Atelier oder übers Internet.

Als neue Referenz für die „Jahreskalender“ hat er jetzt die Ausführung in Messing kreiert. Obwohl das Zifferblatt nur aus diesem Metall besteht, ist es ohne jeden Farbauftrag dennoch kontrastreich.

Das tönt einfach, aber bis zu dieser perfekten Lösung investierte der einfalls­ reiche Ludwig Oechslin, promovierter Naturwissenschafter, Technikhistoriker, Astronom und eidgenössisch diplomier­ ter Uhrmachermeister, drei Jahre Denk­ arbeit. Mit nur drei zusätzlichen beweg­ lichen Teilen – massgerechnet und ­ge­ fertigt nach eigenen Ideen – realisierte Oechslin einen Kalender, den man nur einmal im Jahr korrigieren muss. Kon­ ventionell gebaute Jahreskalender benö­ tigen rund 40 Teile.

Wenn man sich mit Uhren beschäftigt, beschäftigt man sich mit Funktionsweisen, mit der Mechanik zum Beispiel, und nicht mit der Zeit. Die mechanische Uhr ist weiter nichts als die Verfeinerung von Tag und Nacht.» Und was ist dann die Zeit? «Die Zeit als solche existiert nicht. Sie entsteht in der Erinnerung erst durch die Einordnung der Ereignisse in ein Zuvor und ein Danach, in eine Ereigniskette. Die Zeit ist ein Produkt des Menschen.

Die junge Uhrenschmiede ochs und junior kommt ohne Logo aus und bricht damit bewusst mit den Konventionen der Branche. Sie punktet mit Schlichtheit und Präzision.

„Als Lehrling nahm ich nicht einfach alles hin, was mir mein Meister vermittelte“, so Oechslin. Doch mit seiner akademischen Ausbildung, welche er neben der Lehre weiterführte, hätte er schon immer weiter gedacht. „Ich war stets der Meinung ‚je weniger desto besser‘. So begann ich nach Möglich- keiten zu tüfteln, um die horrende Teilchenzahl eines Uhrwerks zu minimieren und deren Präzision dabei zu erhöhen.“

Bei aller Komplexität ist die wahre Domäne des wohl einzigen Uhrmachers mit Doktortitel die grösstmögliche Vereinfachung der mechanischen Funktionen. „Es ist nicht mehr ganz so einfach, in der Mechanik neue Dinge zu bringen, die auch sinnvoll sind, denn es gibt nicht beliebig viel Nützliches, das sich auf einer Uhr anzeigen lässt. Ich persönlich arbeite an der Weiterentwicklung möglichst alltagstauglicher Dinge“, sagt einer, der die Komplikationen der Uhrenindustrie genau kennt.

Französische Artikel

Considéré comme l’un des plus grands spécialistes des mouvements mécaniques complexes, Ludwig Oechslin a été durant plus de dix ans à la tête du Musée international d’horlogerie de La Chaux-de-Fonds. A la veille de son départ, il porte un regard affûté sur l’horlogerie suisse.

“Mon but premier n’est pas de faire des choses simples. Je veux en fait fabriquer les montres les plus fiables possibles. Il faut pour cela utiliser le moins de compo- sants possible.” – Ludwig Oechslin

Italienische Artikel

Che il tre sia considerato il numero perfetto lo sappiamo dal I secolo avanti Cristo, ma è solo dal 2012 che con le stesse unità Ludwig Oechslin riesce a costruire un calendario annuale. Alla Ochs und Junior di Lucerna che ho visitato qualche anno fa, dopo il modello da 42mm e da 39mm è ora disponibile una nuova versione da 36 mm.

Considerato uno dei più grandi specialisti dei movimenti meccanici complessi, Ludwig Oechslin è stato per oltre un decennio il direttore del Museo internazionale dell’orologeria di La Chaux-de-Fonds. Alla vigilia della sua partenza, getta uno sguardo critico sull’orologeria svizzera.

Rigorosa Semplicita’ Svizzera. Piu’ Minimalista Di Cosi’ Non Si Puo’! ochs und junior Ha Recentemente Presentato Il Suo Ultimo “Gioiello”: L’orologio annual calendar brass.

…dietro al loro messaggio di semplicità a tutti i costi, sono davvero complicati: Ludwig Ochs li progetta senza seguire i classici schemi dell’orologeria fatti di leve ruote e camme, ma sfruttando il segreto custodito dai ruotismi epicicloidali e la pura matematica – “Arte” che al loro creatore non manca visto che essendo laureato, prima di Maestro Orologiaio Ochs andrebbe chiamato “Professore”.

Russische Artikel

Когда мы видим несколько сотен миниатюрных колес, рычагов, пружин, осей, камней и прочих составляющих механизма, которые затем волшебным образом соединяются в сложнейшую конструкцию, то проникаемся уважением к таланту мастера. Однако это удивление исполнением, а не идеей. Это уважение к кропотливости и точности движений, а не восхищение красотой мысли. Величайший изобретатель Возрождения леонардо да Винчи писал: «Простота — это то, что труднее всего на свете; это крайний предел опытности и последнее усилие гения». С тем, что труднее всего на свете, великолепно справляется гений людвига Окслина – выдающегося часового изобретателя современности.

Tschechische Artikel

Spíše než o komplikacích bychom tedy měli mluvit o přídavných mechanismech. A právě vymyslet mechanismus, který dokáže zobrazit požadovanou klasickou hodinářskou funkci, jako je věčný kalendář, měsíční fáze nebo druhá časová zóna, úplně jinak, než se to dělalo doposud, a až neuvěřitelně jednoduchým způsobem, je hlavní ambicí Ludwiga Oechslina a Ochs und Junior.

Dänische Artikel

I en verden, hvor det ofte handler om at råbe højest eller se ud af mest, forsøger et lille og højst ukendt mærke at definere sit bud på subtile luksusure uden synlige logoer, men med noget af det fineste håndværk. Kom indenfor hos schweiziske Ochs und Junior, der sælger ca. 130 special­ fremstillede mekaniske ure om året fra sin diskrete adresse i Luzern.