ewiger kalender

Übersicht

Ein Ewiger Kalender trägt auch Schaltjahren Rechnung und zeigt bis 2100 das korrekte Datum an. Üblicherweise werden Ewige Kalender mit Hebeln und Federn ausgeführt, sind empfindlich und benötigen viele Bauteile (der von Patek Philippe benötigt 182). Das Datum kann dabei meist nur in eine Richtung mittels Korrekturdrücker an den Gehäuseseiten eingestellt werden.

Ludwig Oechslin

Von der einzigartigen Datumsanzeige bis zur einfachen Handhabung  –  Dr. Ludwig Oechslin hat seinen ewigen kalender für den täglichen Gebrauch entworfen. Wie er in diesem Video erklärt, wird das Datum mit analogen Punkten angezeigt und ist deshalb aus grösserer Distanz lesbar, als dies bei Anzeigen mit Zahlen der Fall wäre. Ausserdem bleibt die Zeit in der visuellen Hierarchie der Uhr an erster Stelle. Oechslins Kalenderfunktion benötigt nur 9 zusätzliche Teile, denn weniger Bauteile bedeuten weniger Interaktionen zwischen den Teilen und somit eine höhere Zuverlässigkeit. Das Datum kann vorwärts und rückwärts gedreht werden und alle Funktionen können über die Krone eingestellt werden.

Ihr ewiger kalender

ochs und junior fertigt pro Jahr ungefähr 15 ewige kalender. Jede Uhr wird vom Firmenmitbegründer Beat Weinmann persönlich aus unseren Arbeitsräumen in Luzern verkauft. In unserem online Store finden Sie ewige kalender, die von ochs und junior entworfen wurden und für den Versand bereitliegen. Mit dem online Customizer können Sie Ihren eigenen, individuellen ewigen kalender entwerfen. Beat Weinmann berät Sie gerne bei der Wahl der perfekten Uhr via Telefon, E-Mail oder bei einem Besuch.

01

Jan  | Schaltjahr

02

Jan  | Schaltjahr

03

Jan  | Schaltjahr

04

Jan  | Schaltjahr

05

Jan  | Schaltjahr

06

Jan  | Schaltjahr

07

Jan  | Schaltjahr

08

Jan  | Schaltjahr

09

Jan  | Schaltjahr

10

Jan  | Schaltjahr

11

Jan  | Schaltjahr

12

Jan  | Schaltjahr

13

Jan  | Schaltjahr

14

Jan  | Schaltjahr

15

Jan  | Schaltjahr

16

Jan  | Schaltjahr

17

Jan  | Schaltjahr

18

Jan  | Schaltjahr

19

Jan  | Schaltjahr

20

Jan  | Schaltjahr

21

Jan  | Schaltjahr

22

Jan  | Schaltjahr

23

Jan  | Schaltjahr

24

Jan  | Schaltjahr

25

Jan  | Schaltjahr

26

Jan  | Schaltjahr

27

Jan  | Schaltjahr

28

Jan  | Schaltjahr

29

Jan  | Schaltjahr

30

Jan  | Schaltjahr

31

Jan  | Schaltjahr

01

Feb  | Schaltjahr

01

März  | Schaltjahr

01

Apr  | Schaltjahr

01

Mai  | Schaltjahr

01

Jun  | Schaltjahr

01

Jul  | Schaltjahr

01

Aug  | Schaltjahr

01

Sept  | Schaltjahr

01

Okt  | Schaltjahr

01

Nov  | Schaltjahr

01

Dez  | Schaltjahr

01

Feb  | Schaltjahr

01

Feb  | Gemeinjahr

01

Feb  | Gemeinjahr

01

Feb  | Gemeinjahr

01

Feb  | Schaltjahr

01

Feb  | Schaltjahr
Gangreserve voll

01

Feb  | Schaltjahr
Gangreserve leer

01

Feb  | Schaltjahr
Gangreserve halb voll

Die Funktionen lesen

Mit den Pfeilen oben neben der Uhr können Sie verschiedene Daten einstellen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit wird das Ablesen von Oechslins Kalenderuhr intuitiv.

Datum

Die 30+1 Lochungen, die aussen um das Zifferblatt laufen, zeigen das Datum an. Die 10-Minuten-Marker dienen als Referenzpunkte. Zum Beispiel: Das Indice bei 30 Minuten zeigt auf den 15. Tag des Monats (30÷2=15). Das Auge kann diese 5er-Einteilung sofort ausmachen und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit wird das Datum intuitiv abgelesen.

Monat

Die 4 Bohrungen in der Monatsscheibe zeigen den Monat an. Im Januar zeigt der äusserste Punkt auf 1 Uhr, im Februar auf 2 Uhr. Die Monatsscheibe dreht sich im Uhrzeigersinn.

Schaltjahr

Die 4 Bohrungen in der Monatsscheibe zeigen auch an, ob das Jahr ein Schaltjahr ist. In Schaltjahren (mit 366 Tagen) befindet sich der orange Punkt ganz aussen, in normalen Jahren (mit 365 Tagen) ist es einer der drei dunklen Punkte. Das Schaltjahresrad dreht sich im Uhrzeigersinn unter der Monatsscheibe.

Gangreserve

Der kleine Kreis unter dem Indice bei 12 Uhr ist die Gangreserveanzeige. Wenn die Uhr ganz aufgezogen ist (60 Stunden Laufzeit), steht der Punkt unter dem rechten Strich des 12-Uhr-Markers. Wenn der Punkt unter dem linken Strich des Markers ist, bedeutet dies, dass die Gangreserve leer ist. Die Scheibe rotiert im Gegenuhrzeigersinn.

Stunden und Minuten

Dank den Datumsbohrungen kann die Zeit auf die Minute genau abgelesen werden. Die Datumsbohrungen haben jeweils einen Abstand von 2 Minuten: Die Bohrungen zeigen somit die geraden Minuten an, die Abstände die ungeraden Minuten.

Sekunden

Eine Sekundenscheibe mit einem eingefrästen exzentrischen Punkt befindet sich über dem 6-Uhr-Marker. So sieht man, dass die Uhr läuft.

Kontrollpunkt

Der Kontrollpunkt befindet sich zwischen 1 und 2 Uhr. Im Zusammenspiel mit der angezeigten Zeit signalisiert Ihnen der Kontrollpunkt, wann Sie das Datum verstellen dürfen. Wie das geht, sehen Sie im Video beim Handbuch.

Mechanik

Im Film sieht man, wie Oechslins ewiger kalender in Luzern zusammengebaut wird. Das Video ist 23 Minuten lang und wird nirgends geschnitten. Sie können es sich auch mit einem Kommentar von Oechslin anschauen.

Was macht Oechslins Kalenderfunktion einzigartig?

Oechslin konstruiert seinen ewigen kalender mit einem Getriebesystem, welches 9 zusätzliche und 3 modifizierte (*) Teile benötigt. Im Video sehen Sie diese Teile, von rechts nach links sind dies:

  • Zifferblatt*
  • Zwölfstundenschaltrad auf Stundenrohr*
  • Datumsscheibe*
  • Grundplatine für den Zusatzmechanismus
  • Datumsschaltrad
  • Brücke
  • Monatsschaltrad
  • Andere Brücke
  • Zwischenrad
  • Monatsscheibe
  • Vierjahresschaltrad
  • Zusätzlicher Zahn

Jedes Bauteil ist so entworfen, dass es mehrere Probleme gleichzeitig löst. Wie in der Softwaretechnik oder der Architektur ist eine einfachere Lösung schwieriger zu finden, aber technische Eleganz bringt bedeutende Vorteile: Wenn eine Lösung weniger Teile benötigt, so gibt es weniger Berührungspunkte zwischen den Teilen. Ausserdem besteht bei weniger Teilen weniger Potential für Fabrikationsfehler. Oechslin sucht immer nach der einfachsten Lösung, denn er will ein zuverlässiges Resultat  –  ausserdem geniesst er die intellektuelle Herausforderung. Nur dank seiner Fähigkeit, einen Ewigen Kalender so zu vereinfachen, dass er nur noch 9 zusätzliche Teile benötigt, kann ochs und junior, eine Firma mit 4 Angestellten, einen eigenen Ewigen Kalender auf den Markt bringen. Oechslin ersetzt die Abteilungen Forschung & Entwicklung sowie Qualitätssicherung mit vorausschauendem innovativem Denken.

Weshalb hat Oechslin sich für ein Getriebesystem entschieden?

Getriebesysteme sind, mit ihren drehenden Teilen, ideal für die Umsetzung von Oechslins Ziel, das Datum, den Monat und das Jahr analog anzuzeigen, wie dies bei der Zeit über die Zeiger geschieht. Die Kalenderanzeige auf Oechslins ewigem kalender kann aus der gleichen Distanz wie die Zeit abgelesen werden. Mit Getriebesystemen kann Oechslin Lösungen finden, welche weniger Teile benötigen. Weniger Teile führen zu einer höheren Zuverlässigkeit  –  und machen den Service leichter. Deshalb kann ochs und junior eine lebenslange Garantie auf alle von Ludwig Oechslin entworfenen Teile bieten. Ausserdem können dank Oechslins Getriebesystemen alle Funktionen schnell über die Krone eingestellt werden. Zusätzliche Drücker wie bei konventionellen Ewigen Kalendern sind deshalb überflüssig. So macht das Einstellen Spass! Sehen Sie sich das Video „Vorwärts und rückwärts“ an.

Welches Basiswerk wird verwendet?

Das Ulysse Nardin UN-118.

Wer ist Ludwig Oechslin?

Dr. Ludwig Oechslins ewiger kalender ist das Resultat von 40 Jahren Erfahrung in der Uhrmacherei, während derer er sich immer wieder mit der Herausforderung beschäftigt hat, wie man Kalenderfunktionen anzeigen und umsetzen kann. In den 1990er-Jahren erfand Ludwig Oechslin den ersten Ewigen Kalender, bei dem das Datum in beide Richtungen eingestellt werden kann: die Ulysse Nardin Perpetual GMT.

Weitere Infos

Dimensionen

42mm x 12,5mm (inkl. Glas)

Gewicht

76,4g in Titan (inkl. Lederband und Schliesse)
119,1g in Sterling-Silber 925 (inkl. Lederband und Schliesse)

Wasserdichtheit

100m für Titan, 30m für Sterling-Silber 925. Beide Modelle sind für fast alle Situationen des Lebens gerüstet. Fürs Schwimmen empfehlen wir Titan.

Gehäuse

Zweiteiliges Gehäuse nach einem Design von Ludwig Oechslin. Erhältlich in Titan Grade 5 oder Sterling-Silber 925, weitere Materialien auf Anfrage. Sichtbare Bearbeitungsspuren. Die Toleranzen der Gehäuseverarbeitung sind derart eng gesetzt, dass ochs und junior Uhren keinen Werkhaltering benötigen. Exklusiv mit geschlossenem Gehäuseboden erhältlich. Hersteller: Peter Cantieni / Hinwil / Schweiz.

Basiswerk

Ulysse Nardin UN-118 mit einer Gangreserve von 60 Stunden. Durch ochs und junior von Hand auf 0/+5 Sekunden Abweichung pro Tag reguliert. Hersteller: Ulysse Nardin SA / Le Locle / Schweiz.

Krone

Verschraubte Krone entworfen von Ludwig Oechslin. Erhältlich in Titan Grade 5 oder Sterling-Silber 925. Hersteller: Pibor SA / Glovelier / Schweiz und Helfenstein Mechanik AG / Alpnach / Schweiz.

Schliesse

Von Ludwig Oechslin für Lederbänder mit 22mm Breite ohne Schlaufen gestaltet. Sichtbare Bearbeitungsspuren. Erhältlich in Titan Grade 5 oder Sterling-Silber 925, weitere Materialien auf Anfrage. Hersteller: Helfenstein Mechanik AG / Alpnach / Schweiz.

Uhrenbänder

Wir bieten über 80 Wahlmöglichkeiten, welche Sie auf dieser Webseite unter „Uhrenbänder“ finden: Störleder, Nappaleder, Wildleder, Kautschuk.

Saphirglas

Die Saphirgläser werden bei der Firma Stettler in Lyss / Schweiz hergestellt und bei der Firma Econorm in St-Imier / Schweiz auf beiden Seiten antireflektionsbeschichtet.

Nachtleuchtend

Für eine optimale Lesbarkeit der Zeitanzeige in der Nacht setzen wir Super-LumiNova X1 ein. Dieses wird von der Firma RC TRITEC in Teufen / Schweiz hergestellt. Im Prinzip sind alle Farben aus dem Pantone-Farbfächer machbar. Das Auftragen von Super-LumiNova ist immer mit Farbpigmenten verbunden. Je heller die Farbe, desto besser ist die Leuchtkraft. In der Nacht leuchtet Super-LumiNova grün (üblicherweise von ochs und junior verwendet) oder auf speziellen Wunsch auch blau. Das Auftragen von Super-LumiNova erfolgt entweder von Hand durch ochs und junior oder, bei Zifferblättern mit einem Farbauftrag, durch Cador in Eimeldingen / Deutschland und Monyco in La Chaux-de-Fonds / Schweiz.

Swiss Made

Der ewige kalender von ochs und junior wird vollständig in der Schweiz gefertigt. Die Gehäuse produziert Peter Cantieni in Hinwil (Schweiz), während die Helfenstein AG in Alpnach (Schweiz) die Getriebesysteme, Zifferblätter, Zeiger, Schliessen und Kronen herstellt. Das Basiswerk Ulysse Nardin UN-118 stammt aus Le Locle (Schweiz). Die Uhren werden in den ochs und junior Arbeitsräumen in Luzern von Hand zusammengebaut und reguliert.

Lebenslange Garantie

Auf alle von Ludwig Oechslin entworfenen Teile besteht eine lebenslange Garantie. Auf die ganze Uhr gilt eine 2-Jahres-Garantie. Dank der kleinen Firmengrösse und dem ausschliesslichen Direktverkauf kann ochs und junior einen einzigartig schnellen und kompetenten Service bieten.

Design von ochs und junior

Die Uhren im Store wurden von ochs und junior designt. In ihre Gestaltung ist die gesammelte Erfahrung unseres gesamten Teams eingeflossen. In Einzelanfertigung hergestellt, haben sie das Potential zum Klassiker.

Massgeschneidert

Ludwig Oechslins innovative und radikal vereinfachte Designs, die Einzelanfertigung der Bauteile und unser direkter Kontakt zum Kunden ermöglichen es uns, ein Höchstmass an Individualisierung anzubieten. Der Customizer zeigt die grosse Vielfalt an Möglichkeiten. Gerne besprechen wir mit Ihnen auch Ideen, die im Customizer nicht angezeigt werden. Kontaktieren Sie Beat Weinmann.